Projekte

Hier sind aktuelle und neue Projekte

URBAN CARNIVORES – Verhalten von Luchs, Bär und Wolf hinsichtlich menschlicher Infrastruktur in der Slowakei

Das Zusammenleben von Menschen und großen Raubtieren ist nicht immer unproblematisch. Wir Menschen verändern ständig unsere Umwelt durch Urbanisierung und Habitatzerschneidung oder gar – zerstörung, was ein großes Thema unserer Zeit mit vielen Konsequenzen für die heimischen Wildtiere ist. Gerade in Kulturlandschaften beobachten wir allerdings eine paradoxe Situation: die Umwandlung von ehemaligen Wildtierhabitaten in bspw. …

URBAN CARNIVORES – Verhalten von Luchs, Bär und Wolf hinsichtlich menschlicher Infrastruktur in der Slowakei Read More »

AKTIONSPLAN FISCHOTTER SÜDWESTLICHES NIEDERSACHSEN

Das Projekt „Aktionsplan Otter südwestliches Niedersachsen“ sollte flächendeckende Daten über das Fischottervorkommen in den Landkreisen Grafschaft Bentheim, Osnabrück und südliches Emsland schaffen. Es ist ein besonderes Gebietan der Schnittstelle zwischen der nach Westen wandernden Fischotterpopulation aus dem östlichen Niedersachsen und der niederländischen Fischotterpopulation. In den Niederlanden wurden seit dem Jahr 2000 im Rahmen eines Wiederansiedelungsprojektes …

AKTIONSPLAN FISCHOTTER SÜDWESTLICHES NIEDERSACHSEN Read More »

Fair Spaces Index

Der Fair Spaces Index richtet sich an Kommunen und gibt Hilfestellungen zu einer flächengerechten Aufteilung des Straßenraums. Das dazugehörige Fair Spaces Tool visualisiert den Ist-Zustand und eine gerechtere Aufteilung des Straßenraums basierend auf ausgewählten Parametern. Der Index berücksichtigt Nutzungen des Straßenraums wie Verkehrsflächen für sichere, aktive Mobilität, öffentlichen Verkehr und privaten Autoverkehr, Plätze für Aufenthalt, …

Fair Spaces Index Read More »

Auswirkungen menschlicher Infrastruktur auf die genetische Anpassungsfähigkeit des Rehs

Welche Auswirkungen die Verkehrsinfrastruktur auf die genetische Anpassungsfähigkeit des Rehs aufweist untersucht ein Promotionsprojekt in Baden-Württemberg. Entlang von zeitlichen und räumlichen Gradienten werden historische und rezente Gewebeproben bzgl. genetischer Diversität des Rehs analysiert. Anhand von SNPs sollen Aussagen über die genetische Vielfalt zur flächendeckender Verbreitung erfasst werden. Weitere Informationen befinden sich unter https://www.fva-bw.de/top-meta-navigation/fachabteilungen/wildtierinstitut/wildtiergenetik/amigaFoto verändert nach …

Auswirkungen menschlicher Infrastruktur auf die genetische Anpassungsfähigkeit des Rehs Read More »

Citizen Science-Projekt Verkehrsmonitor Preetz

Im Rahmen des Citizen Science-Projektes sollen Daten zum Verkehrsaufkommen (Modal Split, Geschwindigkeit v85) und zum Überholabstand zu Radfahrenden gmeinsam mit interessierten Bürger*innen an für den Fuß- und Radverkehr schwierigen Stellen in der Kleinstadt Preetz, Schleswig-Holstein gesammelt werden. Das Ziel ist es, ein genaues Bild der örtlichen Problemlage in Form empirischer Daten zu erhalten und auf …

Citizen Science-Projekt Verkehrsmonitor Preetz Read More »

OrniTrans: Vogelfreundliche Verkehrsinfrastrukturen sind immer auch menschenfreundlich?!

Das Projekt OrniTrans untersucht die These „Vogelfreundliche Verkehrsinfrastrukturen sind immer auch menschenfreundlich“. So schlicht diese Vermutung auf den ersten Blick auch scheinen mag – wenn sie empirisch bestätigt würde, könnte sie enorme Wirkungen entfalten. Dahinter steckt die Überlegung, dass Menschenfreundlichkeit schwierig zu bestimmen ist und auch von allerlei subjektiven Faktoren abhängt. Das lässt sich durch …

OrniTrans: Vogelfreundliche Verkehrsinfrastrukturen sind immer auch menschenfreundlich?! Read More »

15-Minuten-Stadt Innsbruck

Das Land Tirol verfolgt die Strategie mehr Bürger*innen in die aktive Mobilität einzubinden, um bis zum Jahr 2050 Energieautarkie zu erreichen. Eine Planungsidee, die ein Wegbereiter für dieses Ziel sein könnte, ist das 15-Minuten-Stadt (FMS) Konzept von Moreno et al. Dieses Modell soll den Einwohner*innen von Städten erlauben, ihre täglichen Bedürfnisse und Aktivitäten innerhalb von …

15-Minuten-Stadt Innsbruck Read More »

“International Cycling Safety Conference (ICSC) 2022 in Dresden“

Die International Cycling Safety Conference fand vom 8. bis 10. November 2022 mit 152 Teilnehmer:innen, zwei Keynote-Vorträgen, zwei Postersessions mit insgesamt 42 Posterbeiträgen und 49 Fachvorträgen zum 10. Mal in Dresden statt.Am Tag vor dem offiziellen Start der Konferenz wurden zwei Workshops organisiert, an denen bereits 46 Personen teilnahmen. Der erste Workshop zur sicheren Gestaltung …

“International Cycling Safety Conference (ICSC) 2022 in Dresden“ Read More »

Mobilität neu denken – Konfliktlösungen für Natur und Verkehr

Am 1. und 2. September 2022 fand das dritte Vernetzungstreffen der Dr. Joachim und Hanna Schmidt Stiftung für Umwelt und Verkehr in Hamburg statt. Nach zwei Treffen in den Jahren 2017 und 2014 in Dessau und Erfurt trafen sich 19 Teilnehmende in den Räumen des BUND Landesverband Hamburg e.V. Das Vernetzungstreffen diente dem Austausch, dem …

Mobilität neu denken – Konfliktlösungen für Natur und Verkehr Read More »

Faires Parken: Mehr Fläche für Mensch und Natur durch optimiertes Parkraummanagement und Citizen Science

Nicht nur fahrende Autos, auch geparkte Fahrzeuge beanspruchen eine Menge Platz im städtischen Raum und sind so mitverantwortlich für den Flächenfraß. Etwa 12qm und mehr als 23 Stunden täglich stehen viele „Stehzeuge“ im öffentlichen Raum herum – und das viel zu oft kostenlos. Künftig werden wir als Gesellschaft anders unterwegs sein und brauchen aufgrund des …

Faires Parken: Mehr Fläche für Mensch und Natur durch optimiertes Parkraummanagement und Citizen Science Read More »

Scroll to Top