Fachbuch Radverkehr und Stadtplanung

Voraussichtliche Veröffentlichung Ende 2020. Ing.-Büro Schmidt, Kassel. Im Spannungsfeld „Umwelt und Verkehr“ kann der Radverkehr als platzsparender und sehremissionsarmer Verkehrsträger einen wichtigen Beitrag zum notwendigen Mobilitätswandel vorallem im urbanen Bereich leisten. Mittlerweile existieren zwar viele Fachpublikationen zumRadverkehr, hier soll ein zusammenfassendes, deutschsprachiges Werk in die Thematik „Radverkehr und Stadtplanung“einführen.

Postfossile Mobilität von Jörg Schindler, Martin Held und Gerd Würdemann

Der moderne Verkehr ist fast vollständig von Erdöl abhängig. Peak Oil, der jetzt erreichte Höhepunkt der weltweiten Ölförderung, zeigt die Nichtnachhaltigkeit des fossil angetriebenen Verkehrs. Das Ölangebot wird in naher Zukunft kontinuierlich abnehmen. Die Krise der Automobilindustrie ist in diesem Kontext zu sehen. Es geht nicht so weiter, weil es nicht so weiter gehen kann.

Lust auf Stadt

Was braucht es, damit die Mobilität in den Gemeinden sozial- und umweltverträglicher wird? Statt einmal mehr die sattsam bekannten Probleme zu schildern, wollte die Journalistin Heike Leitschuh-Fecht wissen, wie aus Städten wieder lebendige, uebens- und lebenswerte Zentren modernen Lebens und Arbeitens werden können.